Releasetermine im März (2014)

Leider bin ich diesen Monat schon wieder „etwas“ spät dran – ich bitte abermals um Nachsicht – aber dafür auch wieder aktuell mit den ganzen aktuellen Terminen (u.a. ‚Constant C‚).

Letzten Monat habe ich – wie angekündigt – mir ‚Donkey Kong Country: Tropical Freeze‚ (Wii U) & ‚Plants vs. Zombies: Garden Warfare‚ (XboxOne) zugelegt, aber weder ‚Thief‚ (XboxOne) noch ‚Castlevania: Lords of Shadow 2‚ (Xbox360). Warum? Es gibt nur einen Grund: Die Zeit! Ich habe einfach neben dem Suchten von ‚Plants vs. Zombies: Garden Warfare‚ keine Zeit mehr übrig gehabt! 😉

Diesen Monat schaut es für mich persönlich auch nicht so besonders gut aus. Vielleicht schaue ich mir ‚Titanfall‘ (XboxOne) mal an (Bin aber nicht so der CoD-Fan) und ‚South Park: Der Stab der Wahrheit‘ (Kanadische PS3-Version hat sogar Deutsche Untertitel!!!) zock ich ja (Dank an @gameware_at!) schon. 🙂

  • 28.03.2014 – Dead Nation: Apocalypse Edition (PSN: PS4)
  • 05.03.2014 – The Walking Dead: Season Two – Episode 2 (XBL: Xbox360)
  • 12.03.2014 – Constant C (XBL: Xbox360)
  • 12.03.2014 – TowerFall Ascension (PSN: PS4)
  • 12.03.2014 – Vessel (PSN: PS3)
  • 13.03.2014 – Titanfall (XboxOne)
  • 14.03.2014 – Dark Souls II (Xbox360)
  • 14.03.2014 – Yoshi’s New Island (3DS)
  • 19.03.2014 – SteamWorld Dig (PSN: PS4 & PSV)
  • 20.03.2014 – Metal Gear Solid V: Ground Zeroes (PS3 / PS4 / XboxOne / Xbox360)
  • 21.03.2014 – Final Fantasy X/X-2 HD Remaster (PS3)
  • 21.03.2014 – Final Fantasy X HD Remaster (PSV)
  • 21.03.2014 – Final Fantasy X-2 HD Remaster (PSV)
  • 21.03.2014 – inFamous: Second Son (PS4)
  • 21.03.2014 – The Witch and the Hundred Knights (PS3)
  • 21.03.2014 – Yaiba: Ninja Gaiden Z (PS3 / Xbox360)
  • 27.03.2014 – South Park: Der Stab der Wahrheit (PS3 / Xbox360)
  • 28.03.2014 – Professor Layton vs Phoenix Wright (3DS)
  • 28.03.2014 – Titanfall (Xbox360)
  • ??.03.2014 – Strike Suit Zero (PSN: PS4 / XBL: XboxOne)
  • ??.03.2014 – The Walking Dead: Season Two – Episode 2 (PSN: PS3 & PSV)

Vollständigkeit und Korrektheit der Erscheinungstermine können nicht garantiert werden, aber ich versuche die aktuellsten Daten online zu stellen! Wenn euch allerdings ein Fehler auffällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.

Releasetermine im Februar (2014)

Leider bin ich diesen Monat „etwas“ spät dran – ich bitte um Nachsicht – aber dafür auch aktuell mit den ganzen Verschiebungen (u.a. ‚Far Cry: The Wild Expedition‚). Langsam kommt der Spiele-Zug glücklicherweise wieder in Fahrt! Ich persönlich freue mich diesen Monat auf ‚Donkey Kong Country: Tropical Freeze‚ (Wii U), ‚Plants vs. Zombies: Garden Warfare‚ (XboxOne) & ‚Thief‚ (XboxOne), werde aber auch mal auf ‚Castlevania: Lords of Shadow 2‚ (Xbox360) einen Blick werfen.

  • 05.02.2014 – Outlast (PS4)
  • 06.02.2014 – The Wolf Among Us – Episode 2 (PSN: PS3 & PSV / XBLA)
  • 07.02.2014 – Fable Anniversary (Xbox360)
  • 11.02.2014 – Far Cry Classic (XBLA)
  • 12.02.2014 – Far Cry Classic (PSN: PS3)
  • 14.02.2014 – Lightning Returns: Final Fantasy XIII (PS3 / Xbox360)
  • 14.02.2014 – Loco Cycle (Xbox360)
  • 18.02.2014 – NASCAR ’14 (PS3)
  • 19.02.2014 – Assassin’s Creed: Schrei nach Freiheit (PSN: PS3 & PS4)
  • 19.02.2014 – Strider (PS3 / PS4 / Xbox360 / XboxOne)
  • 20.02.2014 – Rayman Legends (PS4 / XboxOne)
  • 21.02.2014 – Donkey Kong Country: Tropical Freeze (Wii U)
  • 21.02.2014 – Earth Defense Force 2025 (PS3 / Xbox360)
  • 21.02.2014 – Far Cry: The Wild Expedition (PC / PS3 / Xbox360)
  • 21.02.2014 – Rambo – The Video Game (PS3 / Xbox360)
  • 21.02.2014 – Takedown: Red Sabre (XBLA)
  • 25.02.2014 – The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs (PS3 / Xbox360)
  • 26.02.2014 – Invizimals: Das verlorene Königreich (PS3)
  • 26.02.2014 – Invizimals: Das Bündnis (PSV)
  • 27.02.2014 – Castlevania: Lords of Shadow 2 (PS3 / Xbox360)
  • 27.02.2014 – Plants vs. Zombies: Garden Warfare (Xbox360 / XboxOne)
  • 26.02.2014 – Tales of Symphonia: Chronicles (PS3)
  • 28.02.2014 – Thief (PS3 / PS4 / Xbox360 / XboxOne)

Vollständigkeit und Korrektheit der Erscheinungstermine können nicht garantiert werden, aber ich versuche die aktuellsten Daten online zu stellen! Wenn euch allerdings ein Fehler auffällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.

Releasetermine im Januar (2014)

Erwartungsgemäß hält sich die Zahl der Spiele die im Januar erscheinen in Grenzen. Dabei wäre es gerade für PS4 & Xbox One wichtig, dass Nachschub erscheint, denn beide hätten zum Release durchaus eine üppigeres Line-Up vertragen können!

  • 08.01.2014 – Don’t Starve (PS4)
  • 14.01.2014The Banner Saga (PC)
  • 15.01.2014 – Assassin’s Creed: Liberation HD (PC / PSN / XBLA)
  • 15.01.2014 – Bibi Blocksberg – Der verhexte Schloss-Schatz (DS)
  • 15.01.2014Dr. Luigi (eShop)
  • 15.01.2014 – Sniper Ghost Warrior 2 Gold Edition (PC / PS3 / Xbox360)
  • 16.01.2014 – Spellforce 2 – Demons of the Past [Addon] (PC)
  • 17.01.2014 – Mario Party: Island Tour (3DS)
  • 17.01.2014 – Rambo: The Video Game (PC / PS3 / Xbox360)
  • 23.01.2014 – Might & Magic X Legacy (PC)
  • 24.01.2014 – Das schwarze Auge: Blackguards (PC)
  • 24.01.2014 – Dragonball Z: Battle of Z (PS3 / PS Vita / Xbox360)
  • 31.01.2014 – Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 3: Full Burst (PS3 / Xbox360)
  • 31.01.2014 – Tomb Raider: Definitive Edition (PC / PS3 / PS4 / Xbox360 / XboxOne)

Vollständigkeit und Korrektheit der Erscheinungstermine können nicht garantiert werden, aber ich versuche die aktuellsten Daten online zu stellen! Wenn euch allerdings ein Fehler auffällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.

Releasetermine im November (2011)

Ab diesem Monat gibt es neben Tests & Videos auch endlich einen Kalender mit den Releaseterminen der wichtigsten, neu erscheinenden Videospiele für alle aktuellen stationären & mobilen Systeme. Vollständigkeit und Korrektheit der Erscheinungstermine können nicht garantiert werden, aber ich versuche die aktuellsten Daten online zu stellen! Wenn euch allerdings ein Fehler auffällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.

P.S.: Ab nächsten Monat gibt es die Termine auch pünktlich zum Monatsende/-beginn!

Test: „F.E.A.R. 3“ (+Video)

Übersicht:

  • Genre: FPS (First-Person-Shooter)
  • Altersfreigabe: (USK) / 18 (PEGI) / 15 (BBFC)
  • Publisher: Warner Bros. Interactive
  • Developer: Day1 Studios
  • Release: 24.06.2011
  • Testversion: Xbox 360

Jetzt ist F.E.A.R. 3 zwar schon seit dem 24. Juni für Xbox 360 & Playstation 3 im Handel erhältlich, aber der Test lohnt auch jetzt noch. Der dritte Teil der „F.E.A.R„-Reihe von Publisher Warner Bros. Interactive wurde im Gegensatz zu den beiden Vorgängern, „F.E.A.R.“ (2005/2006/2007) & „F.E.A.R. 2: Project Origin“ (2009), vom Entwicklerstudio Day1 Studios entwickelt.

Um nicht zu viel zu spoilern sei zur Story nur soviel gesagt: Die Handlung setzt nach dem ersten Teil ein, der Spieler übernimmt wieder die Figur des Point Man, einem ehemaligen Anführer einer Spezialeinheit, und versucht zusammen mit dem Geist seines bösen Bruders Pexton Fettel (Den ihr nach dem Durchspielen auch dann selbst steuern könnt!) die gemeinsame Mutter mit den übersinnlichen Kräften (Alma) zu finden. Denn dieses kleine Mädchen (!!!) steht kurz davor ein drittes Kind zu gebären und damit die Welt zu zerstören…

Grafisch ist das Spiel schön anzusehen (Getestet auf der Xbox 360!) und auch die Synchronisierung ist eigentlich ganz gut gelungen, wenn auch die dauernden Beleidigungen (z.B.: Hurens****) der Gegner gewöhnungsbedürftig sind. Die Gegner KI ist nicht die schlechteste, aber dafür is das Deckungssytem nur Durchschnitt. Die Story ist interessant und gut erzählt, auch wenn die Sprünge in der Zeit (Vor und zurück) manchmal verwirrend sein können. Zu guter Letzt möchte ich noch einen Satz zum Thema Schnitte schreiben. Die Deutsche USK-Version ist im Gegensatz zur von mir getesteten Österreichischen PEGI-Version deutlich geschnitten. Es fehlen Blut- und Ragdoll-Effekte, erledigte Gegner bleiben nicht liegen sondern lösen sich in Rauch auf und Gliedmaßen können nicht abgetrennt werden (Dismemberment).

Aber verschafft euch doch selbst einen Eindruck, weiter unten findet ihr die Abschnitte 1 und 2, von mir gespielt, als Video (ca. 75 Min).

Fazit:

Ein guter Shooter der nicht mehr ganz so gruselig ist wie die Vorgänger, schöne Grafik und eine ganz gute KI bietet, aber einem eher suboptimalem Deckungssystem. Wer Horror sucht wird eher enttäuscht, wer aber einen guten Shooter mit gruseliger Atmosphäre sucht, der is mit F.3.A.R. bestens bedient sein. Aufgrund der Schnitte is die Österreichische PEGI-Version zu empfehlen!

Video:

Test: „Call of Juarez: The Cartel“ (+Video)

Übersicht:

  • Genre: FPS (First-Person-Shooter)
  • Altersfreigabe: 18 (USK) / 18 (PEGI) / 15 (BBFC)
  • Publisher: Ubisoft
  • Developer: Techland
  • Release: 21.07.2011
  • Testversion: PS3

Heute kommt „Call of Juarez: The Cartel“ also für Xbox 360 & Playstation 3 in die Läden. Der dritte Teil des „Call of Juarez„-Franchise von Publisher Ubisoft wurde genauso wie die beiden Vorgänger vom polnischen Entwicklerstudio Techland entwickelt. Im Gegensatz zu „Call of Juarez“ (2006/2007) & „Call of Juarez: Bound in Blood“ (2009) die als Szenario den Wilden Westen hatten, geht es im aktuellen Teil um ein Drogenkartell in der heutigen Zeit. Der Spieler muß sich für einen von drei Protagonisten entscheiden, die auch unterschiedliche besonders ausgeprägte Fertigkeiten haben. Da wäre einmal Kimberly Evans vom FBI (Sturm- & Scharfschützengewehre), dann Eddie Guerra von der DEA (Automatische Waffen, Schrotflinten & Granaten) und zu guter Letzt Benjamin McCall vom LAPD (Kleine Waffen, Schwere Waffen & Nahkampf).

Wie ich im letzten Beitrag schon geschrieben habe, hab ich eine Version für die PS3 bekommen und konnte sie ausgiebig testen. Ich rede nicht um den heißen Brei herum, sondern komme sofort zur Sache: Die Grafik ist für ein Spiel aus dem Jahre 2011 nicht zeitgemäß (Fogging, Pop-Ups, Ruckler), die Synchronisation ist (wie leider so oft) sagen wir mal gewöhnungsbedürftig und die Ladezeiten zwischen den Missionen (sind als Nachrichtensendung animiert) ganz nett, aber etwas lang. Der einzig positive Punkt den ich hier anführen kann ist die Story, die finde ich interessant und sie wird auch durch die Cutscenes ganz gut erzählt. Aber verschafft euch doch selbst einen Eindruck, weiter unten findet ihr die ganze erste Mission, von mir gespielt, als Video (ca. 45 Min).

Fazit:

Ein bestenfalls durchschnittliches Spiel mit mittelmäßiger Grafik, hölzerner Synchronisation und mäßiger KI aber dafür ganz netter Story. Das Game wird mit der Zeit besser, aber es wird bis zum Schluss nie gut. „CoJ:TC“ kann man mal ein Wochenende aus der Videothek ausleihen oder später für wenig Geld erwerben, aber ich persönlich würde davon abraten es jetzt zum Vollpreis zu kaufen.

Video:

Neuigkeiten in eigener Sache

Seit meinem ersten Eintrag habe ich mir Gedanken gemacht wohin die Reise mit meinem Blog gehen soll, habe mir Anregungen („Kommentare zu Erscheinungen der Woche oder des Monats & Retro-Rubrik“) angehört und Aufforderungen („Schon mit Videos!?“) zur Kenntnis genommen. Mein erster Beitrag sollte, in meiner Vorstellung, also ein Beitrag mit Video sein. Ich dachte an einen kleinen Test, eines diesen Monat erscheinenden Titels, mit einem Clip nach dem Vorbild der „1 Stunde mit…“ wie man sie vom Game One Blog kennt. Ein passendes Spiel war auch schnell gefunden. Ich bevorzuge eigentlich die Xbox 360, habe aber leider nur eine Version für die Playstation 3 bekommen. Macht ja auch nichts, dachte ich mir. Aber im Gegensatz zum Aufnehmen mit der Microsoft Konsole gestaltete sich das ganze mit dem Sony Pendant etwas schwieriger. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe die ersten 90 Minuten des noch unbekannten Spiels aufgenommen, diese Aufnahme ist leider fehlerhaft und darum gibt’s heute zu meinem Leidwesen weder Test noch Video. Ich versuche das ganze morgen aber noch mal. Da ich mir schon die ganze Arbeit mit dem YouTube-Channel (Link) gemacht habe, dann wollte ich auch ein Video hochladen: Die Werbung für „The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D“, ein Remake des N64-Klassikers von 1998 für den Nintendo 3DS. Auch wenn ich sonst kein großer Freund von Werbung bin, so finde ich diese (mit Schauspieler Robin Williams und seiner Tochter Zelda!!!) wirklich gut (Link).